Osterferien

Nach dem ersten Kennenlernen beim Eislaufen, waren für die Osterferien schon die nächsten Aktionen mit den geflüchteten Kindern und Jugendlichen geplant.

 

Zunächst wollten wir mit den Kindern ganz klassisch Ostereier bemalen. Außerdem haben einen Ausflug ins „Räumle“, eine Boulderhalle in Reutlingen, angeboten.

 

DSC06231   DSC06238

Los ging es mit dem Ostereierbemalen direkt vor Ort in der Unterkunft.

Obwohl einige Kinder über die Osterferien nicht da waren, waren die 50 vorbereiteten Eier schon nach einer halben Stunde aufgebraucht. Spontan haben wir daher noch eine größere Mal-Action veranstaltet, unter der der Boden leider etwas leiden musste. Aber auch das war schnell beseitigt und wir hatten Alle unseren Spaß.

DSC06243   DSC06229

DSC06266DSC06233

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einige Tage später gab es dann ein Angebot für die älteren Kinder und Jugendlichen. Mit dem Bus sind wir ins Räumle gefahren. Ein Dachgeschoss in einer ehemaligen Kaserne, welches zu einem Boulderraum umgebaut wurde.

DSC06312   DSC06335

Wir hatten den ganzen Raum für uns und so genug Platz zum Spielen, Toben und natürlich Klettern.

Draußen war parallel dazu eine Slackline aufgebaut und gegen Ende trieb es Alle nach draußen, weil des Wetter einfach zu gut war. Die Zeit verging rasend schnell und schon bald mussten wir uns auf den Heimweg machen.

DSC06428   DSC06429

Zum Abschluss gab es noch für Alle ein Eis, vor es mit dem Bus zurück in die Unterkunft ging.

Ein toller Tag mit fantastischem Wetter ging zu ende.

Nach diesem kleinen Einstieg wollen wir mit allen Kletterbegeisterten in naher Zukunft in die Kletterhalle gehen und uns an die großen Wände wagen.

DSC06289   DSC06284

 

Nebenbei findet nach wie vor die wöchentliche Kinderbetreuung statt, so dass wir die Kinder und Jugendlichen inzwischen sehr gut kennen und immer engere Kontakte entstehen.

 

Wenn es nicht gerade um Aufräumen geht, sind auch die Sprachbarrieren inzwischen kein großes Hindernis mehr. Zumal das Deutsch der Kinder immer besser wird.